Folgen Sie uns auf Facebook

Archive

Mut zur engagierten Gemeinde

Das paulinische Bild vom menschlichen Leib mit seinen Gliedern diente Pfarrerin Birgitta Zeihe-Münstermann im zentralen Mitarbeiterdank-Gottesdienst am 5. Sonntag vor der Passionszeit als Leitbild. Alle Gemeindeglieder sind mit Fähigkeiten begabt. Sie können sich als Leib Christi ergänzen und sind so aufeinander angewiesen. Bei einem Gang zum Altar des Lutherhauses hefteten viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kleine, farbige Plättchen mit verschiedenen Körperteilen auf ein Plakat mit den drei Gotteshäusern der Petrusgemeinde. So entstand eine vielfältige, bunte Gemeindeansicht.

„Herr, lass in unserem Tun und Reden, in unserem Alltag, deutlich werden, dass du Quelle, Hoffnung und Kraft unseres Lebens bist!“ lautete eine Fürbitte im abschließenden Teil des Gottesdienstes. Persönlich gesegnet wurden als neue Mitarbeiterinnen der Luther-Kindertageseinrichtung Sonja Friedrichs-Müller, Janina Elmhorst und Kira de Filippis. Entpflichtet von Ihren Aufgaben als Küsterin am Lutherhaus wurde Helga Backes, die zum 1. März in den Ruhestand tritt.

von links: Die Petrusgemeinde feierte ihren diesjährigen Mitarbeiter-Dankgottesdienst mit viel Musik und Aktion im Kirchsaal des Lutherhauses. Beim anschließenden Jahresempfang im Luthersaal wurde Küsterin Helga Backes in den Ruhestand verabschiedet.

Küsterin Helga Backes mit ihren Kolleginnen Renate Alexander und Claudia Korbik. Links im Bild Pfarrerin Birgitta Zeihe Münstermann und Erzieherin Sonja Friedrichs-Müller.

Im vollbesetzten Luthersaal gab es nach dem Gottesdienst ein Mittagessen in Büffettform sowie viele angeregte Gespräche und Begegnungen.

Fotos: Günter Mydlak

Text: H.H.Bastert

Kommentare sind geschlossen.