Folgen Sie uns auf Facebook

Archive

Patinnenkreis übergibt Spende

Der Patinnenkreis der Dreifaltigkeitskirche machte dem ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst zu Ostern eine große Freude: Ursel Kalinna, Christel Dawin, Brigitte Heciak und Marlies Reimüller übergaben im Namen des Patinnenkreises eine Spende von fünfhundert Euro.

Der Kreis trifft sich an jedem ersten Mittwoch im Monat zum Frühstück in der Kirchenküche der Dreifaltigkeitskirche. Er nimmt sich in jedem Jahr eine diakonische oder soziale Einrichtung vor, für die er kontinuierlich Spenden sammelt.

Elke Fleckhaus und Sandra Westhoff empfingen die Damen aus Herne und informierten sie über die Arbeit der Einrichtung, die der Deutsche Kinderhospizverein seit zehn Jahren im Kreis Recklinghausen betreibt. Betreut werden Familien mit lebensverkürzend erkrankten Kindern und Familien, deren Kinder verstorben sind.

Bildzeile: Marlies Reimüller, Ursel Kalinna (1. Und 2. von links) und Brigitte Heciak (2. Von rechts) über geben den Mitarbeiterinnen des ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes die Osterspende.

Kommentare sind geschlossen.