Archive

Nacht der Offenen Kirche in der Dreifaltigkeitskirche

Die Evangelische Petrus-Kirchengemeinde Herne lädt alle Gemeindeglieder und Interessierten  herzlich ein zum Besuch der offenen Kirchennacht an Pfingstsonntag, dem 20. Mai. In der Dreifaltigkeitskirche am Regenkamp 78 beginnt diese Nacht um

19.00 Uhr mit einem Feierabendmahl zum Thema „Gemeinschaft“.

Die liturgische Feier mit Elementen der Stille, des Betens und Singens, dem Austausch mit Anderen in Gespräch und Feier schließt ab mit einer

Kerzenmeditation. Mit einer Agape-Nachfeier geht es dann gegen 21.00 Uhr weiter.

Der mit Kerzen illuminierte Kirchenraum steht weiter bis um 24.00 Uhr zum Besuch und zum Verweilen offen. Um 22 und um 23 Uhr gibt es meditative Impulse und um 24 Uhr eine Mitternachtsandacht zum Abschluss.

Horst-H. Bastert, Pfr.

 

Nacht der offenen Kirchen

  Konzert in der Christuskirche

 

   Ds letzte Kammerkonzert vor der Sommerpause am So, 07.07.2013, veranstaltet von der Ev. Petrus-Kirchengemeinde Herne, präsentiert Werke für Streicher und Klavier des 19. und 20. Jhs.

Zu Beginn wird das Klaviertrio Nr. 2 e-Moll op. 67 von Dmitri Schostakowitsch (1906-1975) erklingen, einem der bedeutendsten russischen Komponisten im 20.Jh. Sein 2. Klaviertrio ist 1944 entstanden und eine „wortlose Klage“ über den Krieg.

Eine Auswahl aus den 44 kurzweiligen Duos für 2 Violinen (1934) des ungarischen Komponisten Bela Bartok (1881-1945) schließt sich an, darunter Necklieder wie Hinketanz oder Erntelieder.

Den Abschluss bildet das ausdrucksstarke Cantabile in D-Dur für Violine und Klavier, eine Komposition des italienischen Ausnahmegeigers Niccolo Paganini (1782-1840).

Es musizieren im Kammermusizieren erfahrene Künstler aus Bochum und Umgebung: Anna Kilian und Johannes Wagenhäuser, Violine, Petra Becker-Kittan, Violoncello sowie Lioba Pötter und Gabriele Voit, Klavier.

Das Konzert findet in der Ev. Christuskirche Herne, Wiescherstraße 120, statt und beginnt um 17h. Der Eintritt ist wie immer frei, am Ausgang wird um eine Spende zur Deckung der Kosten gebeten.

Wir beginnen mit dem Klaviertrio Nr. 2 Opus 67 von Dmitri Schostakowitsch.

Mitwirkende: Violine: Johannes Wagenhäuser Cello: Petra Becker-Kittan Klavier: Lioba Pötter